TOP 1 - Delegierte:
Die fünf von den Fördermitgliedern gewählten Delegierten sind Anfang März 2012 bzw. zum 31. Dezember 2012 zurückgetreten und haben ihr Amt niedergelegt. Ebenso die Ersatzdelegierten, diese sind bis auf einen (Col. Hahti) zurückgetreten bzw. stehen für diesen Posten nicht mehr zur Verfügung.
Laut aktueller Satzung können die Fördermitglieder aus ihren Reihen Mitglieder als Delegierte zur Wahl aufstellen lassen. Hierbei handelt es sich momentan nur um eine Nachwahl, befristet bis zum 17. Dezember 2014. Diese Wahl würde vom Vorstand der FvLW durchgeführt werden, sofern die Fördermitglieder entsprechende Vorschläge unterbreiten und die Wahl (Nachwahl) beantragen würden. Die Voraussetzungen, die erfüllt werden müssen, wenn sich ein Mitglied zur Wahl aufstellen lassen möchte, können schriftlich beim Vorstand der FvLW erfragt werden. Es ist allerdings nicht zwingend erforderlich dass Delegierte gewählt oder nachgewählt werden bzw. an den Mitgliedergliederversammlungen teilnehmen. Diese Regelung ist eine „Kann-Bestimmung“ und hat keinerlei Auswirkung auf die ordentliche Abhaltung einer Mitgliederversammlung.
Diese Auslegung der Satzung wurde selbstverständlich vom Vorstand vorab juristisch abgeklärt.

TOP 2 - Tätigkeitsbericht der FvLW:
Der Vorstand erstellt einen Rechenschaftsbericht und verliest diesen auf der entsprechenden Jahreshauptversammlung. Bei Bedarf kann und wird der Vorstand jederzeit Informationen per email, im WO Forum oder auf der Homepage der FvLW bereitstellen. Die Homepage wird derzeit überarbeitet und geht in Kürze online.

TOP 3 - Mittelverwendung der FvLW:
Die Mittel sollen wie folgt verwendet werden:

  • Forenbetrieb
  • Veranstaltungen
  • Öffentlichkeits-/Lobbyarbeit
  • allgemeiner Geschäftsbetrieb

TOP 4 - Lobbyarbeit/Öffentlichkeitsarbeit:
Es wurde festgestellt, dass Lobbyarbeit gewünscht wird aber diese nur in kleinerem Umfang geleistet werden kann. Die Fördermitglieder müssen aktiv mit in diese Arbeiten eingebunden werden, eine Arbeitsaufteilung ist unumgänglich und kann nicht alleine vom Vorstand und den ordentlichen Mitgliedern gestemmt werden.
Finanzielle Unterstützung bei entsprechenden Veranstaltungen ist machbar, ebenso finanzielle Unterstützung bei sinnvollen (waffenrechtlich relevanten) Rechtsstreiten.In diesem Zusammenhang wird an dem Aufbau einer Urteilssammlung gearbeitet, die den Interessenten in elektronischer Form (Homepage-/WO-Forum) zur Verfügung gestellt werden soll.

TOP 5 - Reaktion der FvLW nach Amokläufen o.ä.:
Es bedarf keinem Notfallplan, bei erwiesener Notwendigkeit erfolgt eine entsprechende Stellungnahme auf der Homepage und innerhalb des WO-Forums.Die Moderatoren werden angewiesen entsprechende Threads zu einem Threads im Mitgliederbereich zusammen zuführen und straff zu moderieren.

TOP 6 - Erhalt des Forums WO:
Primäres Ziel der FvLW ist der Erhalt und Ausbau des Forums. Die Sicherstellung der finanziellen Mittel erfolgt durch die Fördermitgliedschaften und die Werbeeinnahmen der Bannerkunden.Zur Steigerung der Attraktivität des Forums ist es geplant, kurzfristig eine Waffenhandelsplattform (kein Auktionshaus) für die Fördermitglieder im Forum zu integrieren.

TOP 7 - Vorgehensweise/Verhalten von WO Moderatoren:
Es ist eine einheitliche Vorgehensweise angestrebt. Die Benennung neuer Moderatoren geschieht durch den Vorstand in Zusammenarbeit mit dem Leiter der Moderation. Aktueller Leiter der Moderation ist Marcus Winzheimer.
Bei gravierenden Problemen mit der Moderation kann sich der betroffene User selbstverständlich gerne an den Leiter der Moderation wenden.

TOP 8 - Steigerung der Qualität des Forums WO:
Um neue Mitglieder zu gewinnen, die ihr Wissen den anderen User zur Verfügung stellen, wird eine zeitnahe und enge Moderation angestrebt. Notorischen Störern und Nörglern begegnet man mit straffer Moderation. Löschen und Punktevergabe sollen als letztes Mittel zur Eindämmung bereit stehen. Die Bereiche im Forum sollen übersichtlicher gestaltet werden. Vorschläge können von den Usern gerne unterbreitet werden (Email an den Vorstand genügt).

TOP 9 - Bewaffnete SV Diskussionen in WO:
Entsprechende Diskussionen gibt es bereits im Forum und diese werden nicht unterdrückt, allerdings wird dieses heikle Thema eng am Inhalt moderiert werden.

TOP 10 - Übernahme Gundoo
Die Übernahme von Gundoo wurde abgelehnt. Das Forum „Marktplatz/Schottenzentrum“ soll entsprechend erweitert werden (siehe auch TOP 6)

TOP 11 – Vorstandsarbeit
Es wurden noch diverse vorstandsinterne Themen abgearbeitet.